when you read you read
49. Lucia, Greenwich.jpg

Love, Lucia

Lydia Davis, David Berlin und die Autorin selbst erzählen in Love, Lucia aus dem Leben und Werk von Lucia Berlin. Liebevoll, einfühlsam und doch voller Kraft.

Lucia Berlin gehört zu den schönsten literarischen Wiederentdeckungen der letzten Jahre. Leben und Literatur sind bei ihr untrennbar miteinander verwoben. Love, Lucia lässt uns die Textur ihres Lebens fühlen: Ihr Sohn David Berlin gewährt tiefe Einblicke in das wechselvolle Leben seiner Mutter und die Schriftstellerin Lydia Davis erzählt von ihrer jahrelangen Brieffreundschaft mit der passionierten Briefeschreiberin. Lucia Berlin kannte das ganze Spektrum menschlichen Lebens. Sie hatte ein raues, zum Teil hartes, ein überaus intensives Leben. Am Ende bleibt kein Verdruss , sondern der strahlende Eindruck einer unglaublich intelligenten , grossherzigen und lebenslustigen Frau, die das Schräge, sowie das Schöne sehen konnte und die Möglichkeit hatte Widersprüche stehen zu lassen.

Im Frühjahr 2019 erschien Welcome Home von Lucia Berlin im Kampa Verlag, im Herbst 2019 folgt Abend im Paradies.

“Lucia Berlin bleibt dicht an der eigenen Erfahrung, aber sie schneidet nicht die Gefühle weg. Sie schaut sich auch den Schmerz an, auf eine Weise, die ihn kalt glitzern lässt , ja, sie versteht es, diesen Schmerz zu zeigen und ihm gleichzeitig die Schwere und das Unerträgliche zu nehmen.” Antje Ravik Strubel

Ein Film von Ann Kathrin Doerig mit Benedikt Schnermann. Musik von Tom Hessler.

Vorpremière feiert Love, Lucia am 11.9.2019 in der Filmpalette in Köln. Der Film kommt im Winter 2019 in die Kinos.

Wir lassen Euch wissen, wo Ihr ihn sehen könnt.

Only love is real.